Angebote, die wir uns auch wünschen...

Auch für das kommende Halbjahr 18-19/2 suchen wir Personen, die anbieten, 

-  mit Kindern Holzspielgeräte zu reparieren,

-  mit Kindern zu musizieren, vielleicht Gitarre spielt, 

oder die einfach ein tolles Hobby haben, das sie Kindern einmal vorstellen möchten.

Melden Sie sich in der Schule! Wir freuen uns über neue Ideen!

 

Machen Sie doch mit!

Hier ist der Link zu der Ausschreibung für das zweite Halbjahr 2017/18:

AG-Angebot 2. Halbjahr 2018/19

AG-Angebot 18-19.2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

AG-Angebot 1. Halbjahr 2018/19

AG-Angebote 1819-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.4 MB

Wenn Sie selbst auch einmal eine AG anbieten möchten, so stellen wir hier Informationen und ein entsprechendes Formular ein. Schauen Sie doch mal! Wir freuen uns auf Ihr Angebot. 

Ausschreibung_Angebot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.4 KB

Hier möchten wir immer wieder einige Bilder aus den AGs einstellen, um allen, die es interessiert, einen kleinen Einblick zu ermöglichen.

AG Bienenzucht

2. Halbjahr 2017/18

Auch in diesem Jahr fand für die Kinder der Schule am Eulenturm aus Allendorf Lumda wieder eine Bienen AG bei wunderbaren Wetter
in Climbach statt.
Lena Daum, Paulfried Spies und Margarete Göhmann vom Bienenzuchtverein Lumdatal e.V. entführten 15 Kinder in die Welt der Bienen.
Nach einer kleinen Präsentation, warum die Honigbiene und ihre Verwandten denn so wichtig für uns sind, wurde das Imkerequipment praktisch vorgeführt. Danach ging es endlich zu den Bienen und alle Kinder fanden es cool, den Schlupfschleier überzuziehen.
Bei den kleinen "Imkern" war das "Drohnenkraulen"  am Bienenstand der Hit.
Danach wurde von den Kindern Honig entdeckelt und das entstandene Honigkaugummi gekostet.
Natürlich wurde auch Honig geschleudert und neben einem kleinen gefüllten Honigglas konnten die neuen "Imker" auch eine selbstgedrehte Kerze mitnehmen.
Alles in allem ein gelungener Tag für die Kinder und natürlich für die AG-Leiter .

Bienen-AG 2016/17

 

Eigentümliche weiße Köpfe in Climbach gesichtet 

 

Auch in diesem Jahr waren sie wieder unterwegs: Kinder vom Förderverein der Allendorfer Grundschule am Eulenturm.

 

Doch bevor es in die weiße Kluft ging, wurden sie vom Bienenzuchtverein Lumdatal e.V. durch Paulfried Spies, Lena Daum und Margarete Göhmann herzlich begrüßt.

 

Erwartungsvoll saßen sie im Stall und waren gespannt auf den Besuch bei den Bienen.

 

Nach einer kleinen Präsentation zum Thema, was denn ein Apfel mit Bienen zu tun habe, gab es eine kleine Einführung zum Imkerhandwerkzeug. Und dann ging es endlich zu den Bienen.

 

Anfänglich war der Respekt vor diesen kleinen Tieren doch recht groß, aber die kleinen Lehrlinge hatten ja gehört, dass die männlichen Bienen, Drohnen genannt, nicht stechen können. Also wurde doch so manche/r mutiger und kraulte auch mal eine Drohne auf der eigenen Hand.

 

Nach diesem Erlebnis gab es erst mal eine Stärkung mit Climbacher Apfelsaft. Dann ging es weiter zum Honig, erst entdeckeln und dann schleudern. Klar wurde zwischendurch genascht, vor allem das mit Honig getränkte Deckelwachs war ein Hit. Der Honig wurde dann für jedes Kind in kleine Gläschen gefüllt.Und zu guter Letzt lernten die Kinder noch wie die Bienen Wachs produzieren und konnten alle für sich eine Bienenwachskerze drehen.

 

Ein rundum toller Vormittag- nicht nur für die Kinder, sondern auch für die teilnehmenden Eltern und die Organisatoren.

 

Progressive Muskelentspannung für Kinder („GTA 6“)

Der Ausschreibungstext lautete:

   

Progressive Muskelentspannung…

 

…Was heißt das denn…???? und was ist das denn…????

 

Progeee…WAS??? So´n Quatsch… Muskeln kenn ich, davon habe ich ganz viele und angespannt bin ich auch manchmal…

 

Möchtest du etwas über deinen Körper, deine Muskeln und über Deine Gefühle erfahren?

 

Magst du Geschichten, Fantasiereisen und Sport? Bist du manchmal sauer, böse und aggressiv und könntest am liebsten gleichzeitig weinen und irgendetwas kaputt machen? Bei den Hausaufgaben möchtest du dich besser konzentrieren können, damit du mehr Zeit zum Spielen hast…

 

Dann komm doch einfach mittwochs von 14 Uhr bis 15 Uhr in die Aula der Grundschule am Eulenturm und lass Dich überraschen, was du schon alles kannst und weißt und was du alles noch lernen und erfahren kannst über Dich.

 

Ich freu mich auf Dich!

 

Mittwochs von 14 – 15 h, höchstens 10 Kinder

Ort: Aula der Grundschule

AG-Leiterin: Sally Wilhelm-Spies, Tel.: 4048920

 

Der Eulenturm in der Nähe unserer Schule war einer von vier Türmen der alten Stadtmauer.