Herzlich willkommen auf der Seite der Schule am Eulenturm!

Herzlich Willkommen auf der Website der Schulgemeinde unserer Grundschule. Hier finden Sie die Links zur Schule, dem Förderverein und dem Ganztag. Hier finden Sie Informationen und Möglichkeiten der Kontaktaufnahme.

Sportabzeichenverleihung

Üblicherweise werden an unserer Schule die Sportabzeichen im feierlichen Rahmen im vollbesetzten Allendorfer Bürgerhaus verliehen. Dieses Jahr ist das nun leider schon zum zweiten Mal in Folge nicht möglich. Unsere Sportkoordinatorin Frau Rößler hat es sich nicht nehmen lassen, die Sportabzeichenverleihung trotzdem zu etwas Besonderem zu machen. Draußen auf der Schultreppe wurden die Kinder in kleinen Gruppen begrüßt und mit einer kleinen Grußrede würdigte Frau Rößler die sportliche Leistung der Kinder. Schließlich ist das Sportabzeichen nicht nur irgendein Abzeichen, sondern ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter. Es ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und wird für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.

Stolz präsentieren unsere kleinen und großen SportlerInnen ihre Auszeichnung auf der Schultreppe.

Fotos: C. Völzel/D. Rößler

Sportabzeichen 2020

Am 24. April 2021 fand die digitale Siegerehrung des Sportabzeichen-Wettbewerbs der Sparkasse für die Schulen im Landkreis Gießen statt. Unsere Schule belegte in ihrer Kategorie einen guten 3. Platz.

Im Jahr 2020 legten 84 von 153 Kindern ihr Sportabzeichen ab - das bescherte unserer Schule einen stattlichen Gewinn von 134 €.

 

 

Wir hoffen auch im Jahr 2021 auf viele motivierte Sportlerinnen und Sportler, damit die Schule am Eulenturm auch im nächsten Jahr ihren Platz auf dem Siegertreppchen verteidigen kann.

Stadtrallye 2 durch Allendorf (Mai 2021)

Unsere Sozialarbeiterin Frau Verjans hat sich wieder eine tolle Stadtrallye durch Allendorf ausgedacht. Ein Rätselspaß für Groß und Klein - der etwas andere Spaziergang!

Die Stadtrallye 2 kann hier heruntergeladen werden.

STADTRALLYE 2 ZUM DOWNLOAD
Stadtrallye 2_Allendorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Stadtrallye durch Allendorf

 

Damit im 2. Lockdown nicht zu viel Langeweile Zuhause aufkommt, hat sich die Sozialarbeiterin der Grundschule am Eulenturm, Elisa Verjans, etwas für die Klassen 1-4 ausgedacht: Eine Stadtrallye durch Allendorf. Hier geht es darum, zu bestimmten Orten in Allendorf zu laufen und Fragen anhand der Bilder zu beantworten- oder aber auch den Weg zu verschiedenen Orten herauszufinden. Da es schön ist, trotz der aktuellen Hygienemaßnahmen in Kontakt zu kommen und sich ein Treffen draußen dafür anbietet, kann die Stadtrallye mit Frau Verjans gemeinsam gemacht werden. Neben einigen anderen Kindern, haben auch Matteo und Dario Keiner (Foto) an der Stadtrallye teilgenommen. Die beiden Brüder haben gemeinsam alle Fragen beantwortet und hatten viel Spaß dabei.

Die Stadtrallye hat es mittlerweile auch in die weiterführende Schule (CBES) in Allendorf geschafft. Die beiden Sozialarbeiterinnen, Eva Apfelstedt und Anne Krüger, machen hier die Rallye mit älteren Kindern und entdecken so ebenfalls gemeinsam den Ort.

 

 

Dario und Matteo bei der Stadtrallye durch Allendorf

(Foto: E. Verjans)

Frohe Weihnachten und ein gutes und gesundes neues Jahr 2021!

Auch wenn in diesem Jahr so einiges anders war als sonst und man sich auf viele ungewohnte, neue Situationen einstellen musste, so ist es in diesen herausfordernden Zeiten umso schöner, wenn ein paar Traditionen bestehen bleiben: auch in diesem Jahr schmückt ein wunderschöner Weihnachtsbaum unser Treppenhaus und erhellt die Gemüter von Groß und Klein und sorgt somit für ein bisschen Weihnachtsstimmung!

Wir bedanken uns herzlich bei der Fa. Blumen Schnell in Allendorf für den schönen Baum und bei den fleißigen Kindern, die ihn so festlich geschmückt haben.

 

Das Team der Schule am Eulenturm wünscht allen Kindern und ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Verabschiedungen im Sommer 2020

Nach vielen Jahren Religionsunterricht an unserer Schule wurde Pfarrer Stefan Schröder im August 2020 aus dem Schuldienst verabschiedet. In einer kleinen Feierstunde dankte Schulleiterin Marion Schmidt ihm im Namen des Kollegiums für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit.

Ebenso verabschiedeten wir uns von unserer Reinigungskraft Frau Obenauer, die im Juli ihren wohlverdienten Ruhestand antreten durfte. Wir danken ihr für die jahrelange Arbeit.

Foto: C. Völzel
Foto: C. Völzel

Sportabzeichen 2019

Beim Sportabzeichen-Wettbewerb 2019 erreichte unsere Schule in der Gruppe A (Schulen bis 200 SchülerInnen) den ersten Platz. Die Freude über den Sieg war groß. 109 von 151 Kindern erlangten im Jahr 2019 das Sportabzeichen an unserer Schule - eine tolle Leistung! Auch wenn die feierliche Verleihung der Sportabzeichen im Bürgerhaus Ende März sowie die Siegerehrung des Wettbewerbs im Sparkassenhauptgebäude in Gießen durch die Corona-Pandemie leider ausfallen mussten, freuen wir uns natürlich trotzdem über unsere sportlichen Kids!

(Bilder: Urkunde, Zeitungsartikel Gießener Allgemeine Zeitung, Gießener Anzeiger)

Einschulung 2019/2020

Am Dienstag, den 13. August 2019 wurden an unserer Schule 37 neue ABC-Schützen begrüßt. Die Aufregung war groß, als es pünktlich um 10 Uhr mit einem festlichen Einschulungsgottesdienst in der Kirche losging. Pfarrer Schröder und Diakon Müller verkleideten sich als Gärtner und erklärten anschaulich, was Pflanzen zum Wachsen und Gedeihen alles benötigten. So wie die Pflanzen brauchen auch die neuen Schulkinder bestimmte Personen und Dinge zum Wachsen. Am Ende des Gottesdienstes begrüßten die "großen" Viertklässler die Neuen mit zwei Liedern. Mit dem Lied "Hip, hop, Schule ist top!" wurden die aufgeregten Erstklässler aus der Kirche entlassen und konnten mit ihren Klassenlehrerinnen Daniela Rößler (1a) und Claudia Völzel (1b) in ihren Klassenraum gehen. Während die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde erhielten, konnten die erwachsenen Gäste im Gemeindehaus die Zeit bei Kaffee und Kuchen mit Gesprächen überbrücken. Die Eltern der Jahrgangsstufe 2 sorgten für das leibliche Wohl.

Fotos: Verena Link Photography

Unser Zirkus-Projekt 2019

Alle vier Jahre, so dass alle unsere Schüler einmal in der Grundschulzeit an unserer Schule daran teilnehmen können, findet an unserer Schule das "Zirkus-Projekt" statt.

 

Der Zirkus "Phantasia" übte mit den Kindern verschiedene Kunst- und Zauberstücke ein. Bereits die Vorbereitungen bereiteten allen viel Spaß! Es gab Akrobaten, Zauberer, Fakire.... Unsere Kinder schlüpften in ihre Rollen und auch in die ganz besondere Zirkuswelt.

 

Dann gab es Vorführungen, zu denen die Familien unserer Kinder kamen. Sie waren durchweg begeistert und stolz auf die tollen Leistungen der Kinder. Es gab richtig viel Applaus!

Hier einige Bilder von einer der Aufführungen:

(Fotos: C. Liedmann / M. Nicolai)

 

Känguru der Mathematik 2019 - Wir waren dabei!

Da freuten sich alle: 55 Kinder unserer Schule haben beim diesjährigen Mathe-Känguru-Wettbewerb mitgemacht.

Die Aufgaben sind ja ganz schön knifflig und es ist toll, dass die Schüler sich so angestrengt haben, die Aufgaben zu lösen.

Die 3. und die 4. Klassenstufe werden jeweils getrennt gewertet, da es zwar die gleichen Aufgaben sind, die aber für die Drittklässler noch viel schwieriger sind.

Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde, einen Preis und eine Broschüre mit Känguru-Aufgaben.

In den beiden dritten Klassen sind die vier besten Rechner:

 

  1. Sophia Müller

  2. Clemens Asmus

  3. Anna Findt

  4. Chiara Depalo

 Und die vier besten Rechner der beiden 4. Klassen sind:

 

  1. Leon Klös

  2. Daniel Stein

  3. Mattis Hentschel

  4. Mia Ewald

Außerdem bekamt Leon Klös ein Känguru-T-Shirt, denn er hatte den weitesten Känguru-Sprung an unserer Schule geschafft, das bedeutet: die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten. TOLL!

Schulleiterin Marion Schmidt und Konrektorin Daniela Rößler freuen sich bereits auf viele Teilnehmer beim nächsten Känguru-Wettbewerb 2020!

Schöne Belohnung für die Sportabzeichen 2018

Die vier Sparkassen Gießen, Grünberg, Laubach-Hungen  und Wetzlar sponserten bereits zum zweiten Mal Schulen, an denen Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt werden.

32 Schulen waren es im Geschäftsbereich der vier Sparkassen diesmal. 3000 Schülerinnen und Schüler errangen diese Abzeichen für sportliche Fitness, und jedes Abzeichen wurde von den Sparkassen mit einem Euro bedacht.

Unsere Schüler waren natürlich auch wieder dabei und kamen in der Gruppe A auf den zweiten Platz hinter Annerod und vor Londorf. Ein toller Erfolg!

Unser Bild zeigt zwei Schüler mit der Konrektorin und Sportkoordinatorin unserer Schule Daniela Rößler mit Verantwortlichen der Sparkassen bei der Übergabe der Urkunde.

 

Sportabzeichenübergabe

121 Sportabzeichen an unserer Schule!!

Knapp über 80 Prozent aller Schülerinnen und Schüler der Allendorfer Grundschule haben im vergangenen Jahr die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen geschafft.

Am vergangenen Montag überreichten Schulleiterin Marion Schmidt und Sportkoordinatorin Daniela Rößler im vollbesetzten Bürgerhaus die Sportabzeichen: 24 goldene, 49 silberne und 48 bronzene Abzeichen.

In Kooperation mit dem TSV Allendorf/Lda. legten auch fünf Eltern ihr Sportabzeichen ab, so konnten 5 Familienurkunden überreicht werden: Finja und Thomas Julitz, Justus und Michael Nicolai, David und Franziska Mietz, Mika und Ivonne Schlapp sowie Maxima, Mika und Jasmin John.

Mit diesen Zahlen wurde das erfolgreiche Jahr 2017 mit rund 100 Sportabzeichen noch einmal übertroffen.

„Wir sind stolz auf unsere sportlichen Schülerinnen und Schüler und auch ihre Eltern, die auch in diesem Jahr wieder herzlich eingeladen sind, ihr sportliches Können unter Beweis zu stellen“, so Marion Schmidt und Daniela Rößler.

Umrahmt wurde der Abend von einem sportlichen Lied mit Bewegungsübungen für alle von der Klasse 3a unter der Leitung der Musiklehrerin Susanne Bors.

121 Kinder unserer Schule schafften das Sportabzeichen! Das sind über 80 Prozent. Ein tolles Ergebnis!

Die Erringer des Familien-Sportabzeichens

Kreisentscheid Futsal am 28.11.18 in Linden

 

Futsal ist eine von der FIFA anerkennte Variante des Hallenfußballs.

Der Kreisentscheid der kleinen Grundschulen war am 28.11.18 in Großen-Linden in der Stadthalle.

Betreuer waren Herr Lotz und Herr Bender; Mitspieler waren Mattis Hentschel, Matti Harbach, Adrian Schlegel, Carl-Laurin Huschka, Joel Bender, Killian Siebel, Sven Tweddell, Joshua Hergert und im Tor waren Luca Kimpel und Daniel Stein.

Nach echt spannenden Spielen mit 9 Mannschaften erreichte unsere Mannschaft einen sensationellen dritten Platz. Hier einige Bilder:

 

Einschulung 2018/19

 

52 Schüler aus Allendorf, Nordeck, Winnen, Climbach und Rabenau-Allertshausen  wurden in der Schule am Eulenturm in drei Klassen eingeschult. Zunächst begann dieser aufregende Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Allendorfer evangelischen Kirche, den Pfarrer Stefan Schröder und Diakon Markus Müller mit den Erstklässlern und ihren Familien feierten. Durch das Spalier aus Schülern spazierten dann Kinder und Angehörige in die Turnhalle. Dort präsentierten die vierten Klassen Bewegungslieder und hießen die neuen Mitschüler willkommen. Schulleiterin Marion Schmidt begrüßte und teilte die Kinder in Klassen ein. Klassenlehrerin der 1a ist Katja Brandt, der 1b Angela Wels und der 1c Christina Liedmann. Sie gingen mit den Kindern in ihre Klassen und hatten die erste Unterrichtsstunde. In der Zeit wurde im Evangelischen Gemeindehaus für die Angehörigen Kaffee und Kuchen durch die Eltern der zweiten Klassen gereicht. Nach Unterrichtsschluss kamen die Eltern und überreichten den Schulanfängern ihre Schultüten.

 

Schulanfang 2017/18

Unsere beiden neuen ersten Klassen im Schuljahr 2017/18:

1a - Frau Nicolai

1b - Frau Pehlke

Stand: 01.09.2020

Der Eulenturm in der Nähe unserer Schule war einer von vier Türmen der alten Stadtmauer.